Weinakademie Schwalm-Eder e.V.

Einladung zur April-Weinprobe am 06. April 2018 mit dem Weingut Mertz aus Eckelsheim

Weine aus der Rheinhessischen Schweiz

Das Weingut Mertz blickt auf eine über 200 Jahre alte Tradition zurück. Die Weinberge des Familienbetriebes befinden sich im Bereich Bingen in der Großlage Rheingrafenstein, insgesamt werden 11 Hektar bewirtschaftet. Die Streuung der Rebflächen bringt Facettenreichtum mit sich. Verschiedene Kleinklimas, unterschiedliche Böden und Höhenlagen geben jeder Parzelle einen individuellen Charakter. Sina Mertz hat nach der Übernahme des Weingutes ihrer Eltern vieles umgekrempelt – neuer Sortimentsaufbau, neue Weinkreationen und neues Design. Ein Viertel Ihrer Rebfläche nimmt der Riesling ein, es folgen Silvaner und Grauburgunder, Scheurebe, Weißburgunder, Spätburgunder und Dornfelder und eine Reihe weiterer Rebsorten. Alles wird mit der Hand gelesen, mehrfach vorselektioniert, sodass nur das im Eimer landet, was die Winzerin für gut befindet. Im Keller heißt es dann: Zeit geben. Um das zu erhalten, worauf im Weinberg ein Jahr lang hingearbeitet wurde. Alle Weine sind durchzogen von einer unglaublichen Leichtigkeit und Finesse, haben einen niedrige Alkoholgehalte sowie eine feine Frucht. Das Sortiment ist gegliedert in Liter- und Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine, Orts- und Lagenweine werden spontan vergoren und bis zur Füllung auf der Vollhefe gelassen.

Die Veranstaltung, zu der nicht nur die Mitglieder, sondern auch interessierte Gäste herzlich willkommen sind, beginnt um 19:30 Uhr, am 06. April 2018 im Museum Gensungen, Bahnhofsstraße. Es wird eine Umlage in Höhe der Sachkosten (EUR 10.-/Person) erhoben.

Die Weinakademie weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass es sich bei den von ihr veranstalteten Fachweinproben nicht um Verkaufsveranstaltungen, sonder um Informationsabende im Sinne der Vereinssatzung handelt.