Weinakademie Schwalm-Eder e.V.

Weinprobe am 25.05.2018: Weine aus Rheinhessen

Aus dem größten deutschen Weinanbaugebiet, aus Rheinhessen präsentiert uns das Weingut Buscher aus Bechtheim seine Weine. Als Bewahrer alter Traditionen mit Blick in die moderne Zukunft wird neben dem Ausbau in alten Eichenfässern auf hochmoderne Kellertechnik gesetzt.

Die gesamte Familie Buscher lebt mit und für den Wein. Das Streben nach höchster Qualität und das Motto „Klasse statt Masse“ verpflichten das Weingut dazu die Weinbereitung von ihrem Ursprung an mit allergrößter Sorgfalt vorzunehmen. 18 Hektar Rebflächen bewirtschaftet die Familie, 45 % davon sind mit Rotwein bestockt.

Das Sortenspektrum ist sehr umfangreich und vielfältig, was Manfred Buscher als seinen Spleen und sein Hobby bezeichnet. Auf sortenreine Weine und moderate Erträge in den Weinbergen legt das Weingut größten Wert. Durch Ertragsreduzierung und den Einsatz von modernster Kellertechnik werden sortentypische, frische,spritzige Weißweine und charaktervolle Rotwein erzeugt.

Die Rotweine vergären ohne Stiele mit Fruchtfleisch und Schale in Maischegärtanks. Lagerung und Reifung erfolgt ausschließlich in Holzfässern teilweise auch in Barriquefässern. Der Weißwein wird um unerwünschte Bitterstoffe zu vermeiden auch ohne Stiele gepresst und der Saft dann weiter verarbeitet.

Mit Spannung erwarten wir die Präsentation der Wein am 25.05.2018 um 19 Uhr 30 im DGH in Wabern Harle. Neben Mitgliedern sind interessierte Gäste herzlich zu unserer Weinprobe willkommen. Es wird eine Umlage in Höhe der Sachkosten von 10 € pro Teilnehmer erhoben.

Die Weinakademie weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass es sich bei den von ihr veranstalteten Fachweinproben nicht um Verkaufsveranstaltungen, sonder um Informationsabende im Sinne der Vereinssatzung handelt.