„Wir setzen Maßstäbe für Weingenuss und Qualität. Dafür steht der VDP.Traubenadler. Er ist das Gütesiegel feinster Weinkultur.“
An diesem Maßstab müssen sich die ausgewählten 200 Weingüter (von insgesamt 25.000
weinerzeugenden Betrieben in Deutschland) immer wieder messen lassen
So ist es für die Weinakademie Schwalm-Eder e.V. eine besondere Freude, bei ihrer nächsten Veranstaltung
am 27. März 2015 ab 19:30 Uhr im DGH Wabern-Niedermöllrich den Winzer -
und Kellermeister Thomas Schwab aus Thüngersheim in Franken zu begrüßen, der dieser exklusiven Vereinigung angehört.
Das Weingut Schwab baut ganz traditionell fränkisch auf die Rebsorten Silvaner und Müller- Thurgau, aber Riesling,
Bacchus, Scheurebe, Weißburgunder, Kerner und die neue Rebsorte „Solaris“, sowie die Rotweinsorten Portugieser,
Dornfelder und Blauer Spätburgunder komplettieren den Rebsortenspiegel dieses auf 11 ha arbeitenden Betriebes.
Bei einer Fachweinprobe erläutert Thomas Schwab die Besonderheiten seines Weinbaus und
die besonderen Qualitätskriterien des VDP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter).
 
Zu dieser Veranstaltung sind neben den Mitgliedern Gäste herzlich willkommen.
Es wird eine Umlage in Höhe der Sachkosten erhoben.
Um Anmeldung bei der 1. Vorsitzenden der Weinakademie Schwalm-Eder
(telefonisch 05683 - 1850, oder per E-mail: rm.schuetz@web.de) wird gebeten.
Die Weinakademie weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass es sich bei den von ihr veranstalteten Fachweinproben
nicht um Verkaufsveranstaltungen, sondern um Informationsabende im Sinne der Vereinssatzung handelt.