Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde,
die Pfalz zu Gast bei der Weinakademie am 13. Nov. 2015, um 19.30 Uhr, im Museum Gensungen, Bahnhofstraße
In kaum einer anderen Weinregion in Deutschland werden die Reben so reich mit Sonne und Wärme verwöhnt
wie in der Pfalz. Bis in den November hinein genießen sie die Sonne, begleitet von der gespeicherten
Wärme des Rheins. In dieser langen Vegetationsphase können die Trauben vermehrt Mineralien aufnehmen,
die den Weinen ihr fein differenziertes Bouquet verleihen. Vielfältige Bodenformationen von Buntsandstein
und Lehm bis Mergel, Keuper und Muschelkalk erlauben, u.a. weiße Edelreben wie Riesling,
Chardonnay, Sauvignon blanc und Grauburgunder neben roten Spitzensorten wie Dornfelder,
Merlot, Regent und Spätburgunder anzubauen.
Das Winzer-Ehepaar Jürgen und Maritta Müller-Kern vom gleichnamigen Weingut aus Neustadt-Hambach
sind am Freitag, 13. November 2015 zu Gast im Museum Gensungen und stellen ihre Gewächse vor.
Die Winzermeisterin und frühere pfälzische Weinkönigin Maritta Müller-Kern und ihr Ehemann geben einen Überblick
über den Weinbau in der Pfalz anhand einer Fachweinprobe mit ausführlichen Erläuterungen zu ihren Weinen.
Die Veranstaltung im Museum Gensungen beginnt um 19:30 Uhr. Es wird eine Umlage in Höhe der Sachkosten
erhoben (EUR 15,00 pro Person). Neben den Mitgliedern der Weinakademie und des Museums Gensungen
sind interessierte Gäste herzlich willkommen.
Die Weinakademie weist an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass es sich bei den von ihr veranstalteten Fachweinproben
nicht um Verkaufsveranstaltungen, sondern um Informationsabende im Sinne der Vereinssatzung handelt.